Bildunterschrift "© Bundesfinanzhof"

bfh.schmal

News

hofstetterchristine2015 120x180

Wechsel in der Bundesgeschäftsstelle

Wie angekündigt hat unsere Geschäftsführerin Antje Keilhaue ihr Amt heute niedergelegt. Dankenswerterweise bereits ab morgen übernimmt Christine Hofstetter kommissarisch die Führung der Bundesgeschäftsstelle. Die Bundesleitung dankt Antje Keilhaue für ihre engagierte Arbeit für den BDR. Christine Hofstetter wünschen wir viel Erfolg bei der neuen Tätigkeit. (ck)

 

 

Lamprecht lobt Rechtspfleger

Auch wenn wir den Rechtspflegertag 2020 absagen mussten, freuen wir uns über das Grußwort unserer Bundesjustizministerin Christine Lamprecht. „Als Rechtspflegerinnen und Rechtspfleger stehen Sie in besonderer Weise für die Integrität des Rechtsstaats. Denn Sie verrichten Ihren Dienst als sachlich unabhängige, nur an Gesetz und Recht gebundene hochprofessionelle Praktikerinnen und Praktiker der Dritten Gewalt. Für viele rechtssuchende Bürgerinnen und Bürger sind Sie die sichtbarsten Repräsentantinnen und Repräsentanten der Justiz. Ohne Ihren tagtäglichen Einsatz würde dem Rechtsstaat eine tragende Säule fehlen.“ Mit dem Pakt für den Rechtsstaat solle die Leistungsfähigkeit der dritten Gewalt gesichert und zukunftsgerecht ausgestattet werden. Damit solle auch das Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger in die Justiz „zu deren beeindruckender Funktionsfähigkeit Sie mit Ihrer Kompetenz und Erfahrung einen maßgeblichen Anteil leisten“, gesichert werden. Weiter bescheinigt sie uns, dass unsere wichtige Stimme in den justizpolitischen Debatten Gehör finden werde. Wir werden in unseren politischen Gesprächen gerne darauf zurück kommen. (ck)

 

Funktionsfähige Justiz wichtig in der Krise

Jetzt zeigt sich wieder die Bedeutung des öffentlichen Dienstes und einer gut funktionierenden Justiz in Krisenzeiten. Essentielle Rechte der Bürger müssen immer gewährleistet sein. Damit tragen wir erheblich zur Sicherung eines geordneten Zusammenlebens bei. „Anhörungen in Betreuungssachen, Erbausschlagungen – vieles muss und wird von uns zuverlässig erledigt“ so der Bundesvorsitzende Mario Blödtner. Leider werden aber auch die personellen Defizite und die Rückstände hinsichtlich der IT-Ausstattung deutlich. (ck)

 

Absage des Rechtspflegertages 2020

Wegen der derzeit völlig unkalkulierbaren Situation im Zusammenhang mit der Corona-Krise bedauern wir sehr, den Rechtspflegertag für das Jahr 2020 absagen zu müssen. Wir hoffen ihn im Jahr 2021 durchführen zu können. Wir beabsichtigen zum gleichen Zeitpunkt im September 2020 eine möglichst kleine Präsidiumssitzung zu veranstalten. Weitere Informationen bekommen Sie sobald wir wieder etwas Planungssicherheit haben. (ck)

 

Klaus Meyer-Stolte feiert seinen 95. Geburtstag

Der Bund Deutscher Rechtspfleger gratuliert seinem Ehrenmitglied Klaus Meyer-Stolte herzlichst zum heutigen Geburtstag.  Als Autor des RPflegers und des Kommentars zum RPflG hat er sich große Verdienste für die Rechtspfleger und den Bund Deutscher Rechtspfleger erworben. Wir danken ihm für sein großes Engagement und wünschen ihm noch viele gesunde Jahre. (ck)

 

 

MasterCard