barbG.schmal

News

Glückwunsch !

Unser Ehrenmitglied Peter Herrmannsdörfer feiert heute seinen 80. Geburtstag. Wir gratulieren ihm sehr herzlich und wünschen ihm noch viele weitere gesunde und aktive Jahre.

Gespräch im Bundesjustizministeriumbmjv419

Am 10. April 2019 trafen sich der Bundesvorsitzende Mario Blödtner, die Geschäftsführerin Antje Keilhaue und die Schriftleiterin Elke Strauß mit der neuen Leiterin der Abteilung Rechtspflege im BMJV, Frau Gabriele Nieradzik. Das Gespräch war auf unserem BDRhauptstadtFORUM vereinbart worden. In dem einstündigen Gespräch verwiesen die Vertreter des BDR zuerst auf die Notwendigkeit, Status und Aufgaben des Rechtspflegers stärker zu konturieren. Die uneinheitliche Umsetzung von Öffnungsklauseln betreffend die Aufgabenübertragung vom Richter auf den Rechtspfleger und vom Rechtspfleger auf den Urkundsbeamten habe zu einem Flickenteppich an Zuständigkeiten geführt. Ein erster notwendiger Schritt in die richtige Richtung wäre es, die Aufgabenübertragungen bundeseinheitlich auszuschöpfen. Die vom BDR angestrebte umfassende Aufgabenübertragung im Insolvenzrecht wurde eingehend unter verschiedenen Aspekten diskutiert. Darüber hinaus wurde die Forderung thematisiert, den Status der Rechtspfleger im Gerichtsverfahrensrecht zu verankern. Ebenso drängte der BDR darauf, dass Rechtspfleger nicht mehr als Urkundsbeamte nach § 153 GVG tätig werden. Frau Nieradzik wurden die Entschließungen des Rechtspflegertags 2016 in Trier übergeben, in denen die Positionen des BDR detailliert dargelegt sind. Zum Abschluss des in freundlicher und offener Atmosphäre verlaufenen Gesprächs sprach die Bundesleitung eine herzliche Einladung zum Rechtspflegertag im September 2020 in Berlin aus.

Im Bild: Gabriele Nieradzik, Mario Blödtner   (es/ck) 

 

 

Ehrenmitglied Günter Reiß verstorben

Wir bedauern sehr mitteilen zu müssen, dass unser Ehrenmitglied Günter Reiß am 30.03.2019 verstorben ist. Günter Reiß hat sich in vielfältiger Weise für den Berufsstand der Rechtspfleger und den Bund Deutscher Rechtspfleger verdient gemacht. Dafür wurde er 1986 mit dem Bundesverdienstkreuz und 2009 mit der Staufermedaille des Landes Baden-Württemberg in Silber geehrt. Von 1968 bis Ende 2008 war er Herausgeber des RPflegers. Dazu von 1961 bis 1975 Bundesgeschäftsführer und danach stellvertretender Bundesvorsitzender. Daneben war er von 1967 bis 1975 Generalsekretär der Europäischen Union der Rechtspfleger (E.U.R.). Wir werden Günter Reiß stets in großer Dankbarkeit ein ehrendes Andenken bewahren. Seinen Angehörigen gilt unser Mitgefühl. (ck)

 

 

Das 7. BDRhauptstadtFORUM fand am 27. März 2019 in der Vertretung des Landes Rheinland-Pfalz statt.haupst 319

Unter der Moderation von Rechtsanwalt Dr. Christian Strasser, München, diskutierten zu dem Thema: "Pakt für den Rechtsstaat - Lässt der Staat die Justiz im Stich?": Stephan Thomae, MdB, Holger Stahlknecht, Innenminister Sachsen-Anhalt, Dr. Dirk Behrendt, Justizsenator Berlin, Gabriele Nieradzik, Abteilungsleiterin BMJV und Mario Blödtner, BDR .

Der Bundesvorsitzende Mario Blödtner begrüßte die Teilnehmer und Gäste der bis auf den letzten Zuhörerplatz vollbesetzten Podiumsdiskussion zum Thema „Pakt für den Rechtsstaat - lässt der Staat die Justiz im Stich?“. Dabei erinnerte er auch daran, zur Verbesserung der Situation in der Justiz an die Umsetzung der Öffnungsklauseln zu denken. Zur Gewinnung von qualifizierten Nachwuchskräften seien attraktive Berufsbedingungen unerlässlich.

Lesen Sie hier weiter

Pressemitteilung

 schleicher

Zum 65. Geburtstag

Der Bund Deutscher Rechtspfleger gratuliert seinem Ehrenmitglied Dr. Klaus Schleicher herzlichst zu seinem 65. Geburtstag. "Mit einem weinenden Auge, da er damit die geschäftliche Beziehung zu uns beenden wird", so Mario Blödtner, Bundesvorsitzender. Wir wünschen ihm viel Freude in seiner nun hoffentlich etwas großzügiger bemessenen Freizeit und ganz viele gesunde Lebensjahre. Als Geschäftsführer des GieseKing Verlags, mit dem der Bund Deutscher Rechtspfleger eine jahrzentelange sehr gute Geschäftsbeziehung unterhält, hat er unsere Verbandsarbeit tatkräftig unterstützt. Dafür danken wir ihm sehr herzlich. (ck) 

 

MasterCard