2021

neue website 

Ab Donnerstag 27. Januar 2022 finden Sie uns unter der gleichen Adresse mit einem neuen Websiten-Auftritt

 

 

Wintersitzung der BundesleitungBuLei122

Am 7. und 8. Januar 2022 traf sich die Bundesleitung in Fulda. Quarantänebedingt musste die Bundesleitungssitzung kurzfristig als Hybrid-Veranstaltung stattfinden. Trotzdem konnte die  umfangreiche Tagesordnung effektiv abgearbeitet werden. Im Vordergrund standen die Vorbereitungen der nächsten Veranstaltungen wie zB BDRhauptstadtFORUM, Präsidiumssitzung, Sommerfest und vor allem dem nächsten Deutschen Rechtspflegertag im September 2022. 

 Neujahr

Wir wünschen allen unseren

Mitgliedern und Freunden

ein gutes und gesundes Neues Jahr !

 

 

 

 

 

Rechtspolitische Tagung in  Bad BollBoll21

Unter 2G-Regeln konnte die Tagung in Präsenz mit etwa 60 Teilnehmern vom 17. bis 19. November 2021 erfolgreich durchgeführt werden.

Lesen Sie den Bericht von Gerhard Schmidberger

 

Nachruf zum Tode von Prof. Dr. Werner Bienwald

Von Uwe Harm

Prof. Dr. Werner Bienwald ist am 22. September 2021 verstorben. Er war bis zuletzt aktiv mit der Neukommentierung des „Roten Bienwald“ beschäftigt und wie immer voller Schaffenskraft. Er gehörte zu den besonders leidenschaftlichen Verfechtern des Betreuungsrechts und hat sich unermüdlich in Aufsätzen und Kommentierungen wie auch bei öffentlichen Veranstaltungen für deren richtige Sicht und Anwendung eingesetzt. Sein Betreuungsrechtskommentar gehört bis heute zu den beliebtesten Büchern in der Praxis.

Werner Bienwald war auch ein Freund der Rechtspfleger. Er wurde gern als Redner auf Jahrestagungen oder Fortbildungsveranstaltungen eingeladen und hat sehr für die Anerkennung der Rechtspfleger-Tätigkeit im Betreuungsrecht geworben, aber auch mit konstruktiver Kritik auf manche Probleme aufmerksam gemacht. In persönlichen Begegnungen zeigte er sich stets als intensiver und interessanter Gesprächspartner, der seine Meinung – auch wenn sie manches Mal provozierend sein konnte – immer offen aussprach.

Sein Tod ist ein großer Verlust für das Betreuungsrecht. Es fehlt nun seine mahnende Stimme und seine klaren Aussagen zu vielen Fragen des Betreuungsrechts.

Unsere stille Anteilnahme gilt seiner Familie.

Lesen Sie hierzu auch das Sonderheft der Rechtspfleger Studienhefte